Was tun im Notfall

Bei schweren Verletzungen, Bewusstlosigkeit, starker Atemnot oder Herzbeschwerden, Lähmungen und anderen bedrohlichen Zuständen ist der Notarzt die richtige Adresse.

Sie erreichen ihn über die Rufnummer 112

Aber nicht jede Verletzung oder Erkrankung muss mit Blaulicht ins Krankenhaus. Wenn plötzlich der Rücken schmerzt, bei Erkältungen das Fieber steigt oder nach einem Schnitt beim Kochen nicht nur das Steak, sondern auch der Finger blutet, ist ebenfalls ärztliche Hilfe gefragt,

Außerhalb der Sprechzeiten Ihres Hausarztes bzw. Ihrer Hausärztin hat die Ärzteschaft Leonberg eine ärztliche Versorgung von Patienten im Notfalldienst organisiert und ist Träger der Notfallpraxis am Krankenhaus Leonberg. An die Notfallpraxis können sich Bürger und Bürgerinnen wenden, die ärztlicher Hilfe außerhalb der Sprechzeiten bedürfen. In der Notfallpraxis erhalten Sie professionelle ärztliche Hilfe durch qualifizierte Ärztinnen und Ärzte. Die Notfallpraxis ist besetzt an den Montagen, Dienstagen und Mittwochs von 18 – 7 Uhr, am Mittwoch von 14 – 7 Uhr und am Freitag von 16-7 Uhr sowie rund um die Uhr am Samstag und Sonntag und an Feiertagen. An die Notfallpraxis können sich alle Patienten der Region wenden, vor allem aus Ditzingen mit allen Teilorten, Eberdingen mit Teilorten, Nussdorf, Hemmingen, Schwieberdingen, Korntal-Münchingen, Leonberg mit allen Ortsteilen, Magstadt, Renningen, Perouse, Weissach, Weil der Stadt mit allen Teilgemeinden.

Eine telefonische Anmeldung verkürzt dabei die Wartezeiten oder ermöglicht im Ernstfall Hausbesuche. Die Rufnummer:

07152 / 20 26 80 00
Ab 22:00 bitten wir um telefonische Anmeldung